GreenCycle Academy

In einem mehrtägigen Workshop entwickeln Studierende verschiedener Fachrichtungen Ideen für mehr Nachhaltigkeit.

Frische Ideen für mehr Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeitsstrategien

Einmal im Jahr veranstaltet GreenCycle für gemischte Teams von Studierenden unterschiedlichster Fachrichtungen die GreenCycle Academy. Die Aufgabe: Ideen für mehr Nachhaltigkeit im Wertstoffmanagement entwickeln – mit unverstelltem Blick und interdisziplinärem Teamgeist.

GreenCycle verfolgt mit dem Format zwei Ziele: Zum einen sollen Studierende sensibilisiert und in die Lage versetzt werden, Nachhaltigkeitsstrategien systematisch zu verfolgen. Zum anderen möchte das Unternehmen mit der Academy junge Talente kennenlernen und sich als innovativer, nachhaltiger Arbeitgeber präsentieren.

Jedes Jahr werden im Vorfeld aktuelle Aufgabenstellungen zur Kreislaufwirtschaft erarbeitet, die als Grundlage der Workshops dienen. Im Rahmen der Academy erhalten die Teilnehmer dann von Experten des Unternehmens eine Einführung in die fachlichen Themen und von externen Coaches entsprechende Methoden an die Hand, zum Beispiel im Design Thinking. Diese können sie auch außerhalb des Workshops anwenden. 

Im ersten dreitägigen Workshop werden die Ideen entwickelt. Die besten Teams lädt GreenCycle zu einem zweiten Workshop in die Zentrale der Schwarz Gruppe nach Neckarsulm ein. Hier wird weiter an den Konzepten gefeilt, gleichzeitig lernen die Studierenden das Unternehmensgelände und die Region kennen. Eine Jury aus Experten kürt am Ende das überzeugendste Konzept. Die Sieger erhalten die Möglichkeit, ihr Konzept bei einem weiteren maßgeschneiderten Workshop bis zur Praxistauglichkeit weiterzuentwickeln und es zusammen mit GreenCycle umzusetzen. Darüber hinaus dürfen sie sich als Bewerber dem Management vorstellen

Nächste GreenCycle Academy: Herbst 2019

Hier hat die GreenCycle Academy bereits Station gemacht:

Stationen

24. bis 26. Juni 2016 in Berlin

Fragestellungen:

1. Wie sehen Verpackungen im Discounter der Zukunft aus?

2. Wie kann man den Wertstoffkreislauf in Discountern verbessern?


22. bis 24. September 2017 in Berlin 

Fragestellungen:

1. Wie sollte ein nachhaltiges, ganzheitliches Unternehmenskonzept der Zukunft aufgebaut sein?

2. Wie können globale Abfallströme für eine nachhaltige Zukunft aussehen?


12. bis 14. Oktober 2018 in München

Fragestellungen: 

1. Wie könnte eine Strategie entwickelt werden, um die Marke eines weltweit führenden Abfallwirtschaftsunternehmens zu fördern? Welche Art von Kampagnen, Kommunikationskanälen oder anderen Ideen sollten dafür genutzt werden?

2. Wie könnten digitale Lösungen für eine effizientere und effektivere Abfallwirtschaft aussehen?